Immergrüne Pflanzen

Zu den immergrünen Pflanzen gehören alle Pflanzen, die das ganze Jahr über Blätter tragen.

Das Gegenstück sind Laub abwerfenden Pflanzen.

Vorkommen

Sie in den tropischen Gebieten vorkommenden Pflanzen sind meistens immergrün.

Zu den Immergrünen Pflanzen gehören in unseren Gegenden diverse Hecken und Nadelbäume.

Daher hat sich in den Köpfen der meisten Menschen in Deutschland hartnäckig festgesetzt, dass ausschließlich Tannen, Kiefern, Fichten usw. dazu gehören. Dies ist aber falsch.

Immergrüne Pflanzen sind meistens winterhart.

Die Grenze der Winterhärte liegt bei ca. -25°C, ab dieser Temperatur gibt es immer weniger winterharte Pflanzen, mit Ausnahme der Nadelbäume.

Aus diesem Grund sitzt der Gedanke nur Nadelbäume sein immergrüne Pflanzen tief in den Köpfen.

Erklärung

Der Grund warum Pflanzen immergrün sind, ist für einige etwas verwirrend. Eine immergrüne Pflanze benötigt weniger Nährstoffe als eine Laubabwerfende Pflanze.

Sie werden sich sicherlich Fragen: „Wenn eine Pflanze, das ganze Jahr, grün sein muss, wieso braucht sie so weniger Nährstoffe ?“

Ganz einfach: Wenn eine Pflanze Laub abwirft, wirft sie auch Nährstoffe mit ab.

Zudem braucht die Pflanze wiederum viele Nährstoffe um neue Blätter zu bilden.

Daher ist es für Pflanzen in kalten, nährstoffarmen Regionen sinnvoller immergrün zu sein.

Auflistung

Zu den immergrüne Pflanzen gehören u.a.:

  • Kiefern
  • Koniferen
  • Pinien
  • Zypressen
  • Eiben
  • Tannen
  • Wacholder

Eine besondere Anwendung von immergrünen Pflanzen ist der Weihnachtsbaum.

Aber auch Bambus, Efeu, Feuerdorn, Kamelie, verschiedene Mispelsorten, Mahonien, Ilex  und viele andere Pflanzen, darunter auch Stauden, sind immergrün.

Immergrüne Hecken

Aber auch viele Hecken bestehen aus reinen immergrünen Pflanzen.

Hier ist besonders herausstehend u.a.:

  • Mispel,
  • Kirschlorbeer,
  • Liguster oder
  • Lebensbaum

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zum Schutz vor Spam-Kommentaren wird Ihre IP-Adresse gespeichert. Mit dem Absenden Ihres Kommentars sind ich damit einverstanden und stimmen der Veröffentlichung Ihres Namens sowie der Verlinkung Ihres Namens mit Ihrer Webseite, soweit Sie diese bei der Kommentierung angegeben habe, zu.