Schwarze Erdbeere „Nerina“

Die Sorte „Nerina“, auch bekannt als „Schwarze Erdbeere“ stellt unter den Erdbeeren eine absolute Rarität dar.

Beschreibung der Früchte:

Die Farbe der Früchte sind „schwarz“ (extrem dunkles rot).
Vom Geschmack her sind sie sehr aromatisch.

Erntezeit:

Die „Narnia“ ist eine spätreifende Sorte ( Juni – Juli )

 

Unsere Angebote zur Nerina finden Sie hier.

Hinweis

Die Sorte „Nerina“ wird gerne im Internet bei Plattformen wie E-Bay oder Amazon angeboten. Erkennbar durch ein Bild einer komplett schwarzen Erdbeere. Diese Angebote stammen meinst aus Fernost (in der Regel China). Es handelt sich dabei leider nicht immer um die Sorte „Nerina“ sondern um minderwertige Samen von anderen Erdbeeren. Das Bild ist leicht als Photomontage erkennbar, da die Farbe des „Schwarz“ unnatürlich wirkt und die reale „Nerina“ zwar als „Schwarze Erdbeere“ bezeichnet wird jedoch ein sehr dunkles rot hat. Ein weiteres wichtiges Erkennungsmerkmal von falschen Samen sind zu günstige Preise. „Wer billig kauft – kauft zweimal“, dieser Spruch wird sich dann Bewahrheiten.

Bei den auf E-Bay und Amazon angebotenen Samen der Sorten Nerina muss man sehr aufpassen. Vor allem dann, wenn Sie von scheinprivaten Händlern aus China oder von anderen unseriösen verkauft werden. Wenn die Pflanzen aus China kommen, wird der Pflanzenschutzdienst diese Samen meist einkassieren, was zu unangenehmen Folgen und Strafen führen kann. Wer es dennoch möchte, der sollte sich am besten an die für Ihn zuständige Landwirtschaftskammer wenden und sich umfangreich erkundigen.

Wer dennoch gerne die Erdbeere Nerina in seinem Garten oder seinem Balkon möchte sollte sich am besten an den Fachhändler in Ihres Vertrauens wenden um keine böse Überraschung zu bekommen.

Abschließend möchten wir erwähnen, dass nicht alle Händler aus China „schwarze Schafe“ sind. Die Erfahrung aber zeigt leider kein besonders gutes Bild.

 

HINWEIS: Dieser Artikel stellt keine Rechtsberatung dar. Die Ausführungen und Tipps in diesem Artikel werden unter wirtschaftlichen/kaufmännischen und gartenbaulichen/pflanzenfachlichen Gesichtspunkten sowie durch persönliche Erfahrung erstellt. Für konkrete Fragen, Probleme oder Unklarheiten wenden Sie sich bitte direkt an einen Rechtsanwalt.