Bachkresse

Synonym: Brunnenkresse, Wasserkresse
Botanischer Name: Nasturtium officinale

Geschmack: würzig-scharf, frisch, leicht bitter

Wo zu finden?
An sehr feuchten Stellen, z.B. in Gräben, an Quellen und Bächen.
(Nicht mit dem bitteren Schaumkraut verwechseln!)

Was ist essbar?
Kraut samt Stängel.

Wie zubereiten?
Roh, balanciert oder kurz gegart.

Besonderheiten:
Die Stängel sind kantig und hohl.
Die Pflanze sollte nicht in der nähe von Tieren (Viehweiden) gepflückt werden.
Ideal kann man die Pflanze mit der Schere oder einem scharfen Messer ernten, danach sollte die Pflanze feucht nach Hause transportiert und schnell verarbeitet werden, da sich die Pflanze nicht konservieren lässt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zum Schutz vor Spam-Kommentaren wird Ihre IP-Adresse gespeichert. Mit dem Absenden Ihres Kommentars sind ich damit einverstanden und stimmen der Veröffentlichung Ihres Namens sowie der Verlinkung Ihres Namens mit Ihrer Webseite, soweit Sie diese bei der Kommentierung angegeben habe, zu.