This forum uses cookies
This forum makes use of cookies to store your login information if you are registered, and your last visit if you are not. Cookies are small text documents stored on your computer; the cookies set by this forum can only be used on this website and pose no security risk. Cookies on this forum also track the specific topics you have read and when you last read them. Please confirm whether you accept or reject these cookies being set.

A cookie will be stored in your browser regardless of choice to prevent you being asked this question again. You will be able to change your cookie settings at any time using the link in the footer.

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
IS - Die neue Art des Terrors
#1
Hallo Leute,

ich wollte mal ein sehr ernstes Thema ansprechen.

Ihr kennt sicherlich ISIS oder IS (Islamischer Staat) eine Terrororganisation, die vor nichts halt macht.
In der Zeitung stand heute, dass die Gefahr eines Anschlages noch nie so hoch sei wie jetzt und IS überall Ihre Schläfer hat.

Mir persönlich macht das sehr viel Angst. Niemand ist mehr sicher, jeder Muslim kann ein Terrorist sein.
Unweit meiner Arbeit ist auch eine Muschee. Und ich weiß nicht was darin vor sich geht. Musilms reden meist arabisch oder türkisch, keiner versteht was die sagen und dann rotten die sich immer zusammen.

Ich bin nicht rechtsradikal, aber langsam machen die Ansätze der AFD und teilweise auch der eher rechten Parteien z.B. CDU/CSU schon Sinn.

Immer wieder hört mann, dass man Muscheen verbieten soll ebenso einen Deutschzwang zu Hause und in der Öffentlichkeit einführen. Andere wiederum meinen, dass Muslims zu Christentum konvertieren und sich in unsere Kultur eingliedern sollen.

Was haltet Ihr von dem Thema? Wie steht Ihr zur IS und zu den Muslems? Sind die Lösungen der Parteien zielführend? Was sind die Alternativen? Wie kann man sich und seine Familie schützen?
Antworten
#2
Der Islam ist nicht zu unterschätzen. In Bremen ist Terrorwarnung ausgesprochen worden. Richtig schlimm. Warum können die nicht einfach friedlich mit allen anderen zusammenleben?

Die Forderungen und Warnungen der ganzen Parteien und den Rechten kann man nicht missachten. Zumindest haben Sie einen wahren Kern. Fakt ist: Es sind Islamisten unter uns und sie werden zuschlagen!

Jetzt mit der neuen Asylwelle können wider Islamisten ins Land kommen. Sad

Die nächste Gefahr sind die Konvertieten. Ich frag mich wie man einfach so Terrorist werden kann und seine Liebsten in Gefahr bringt.

Alle fordern zwar immer mehr Kontrollen und Vorratsdatenspeicherung, aber ist nicht genau das, was die Terroristen wollen? Das sich der Staat gegen die Bürger stellt?

Ich finde es muss viel mehr Aufklärung und Prävention betrieben werden. Flüchtlingsströme sollten gestoppt werden. Muscheen im Zweifel geschlossen. Sry das ich das sage, aber wenn wir alles tolerieren, dann tolerieren wir auch Terrorismus und der ist NICHT zu tolerieren.
Wir müssen uns als erstes selbst schützen, dann erst können wir andere Schützen.
Antworten
#3
Die IS sind die NAZI des Islams. Wir töten einfach alles und jeden, nur weil er anders ist.
Meine Meinung: Mit allem was man hat gegen die -.-
Antworten


Bookmarks

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste