Gesundes für Kindergraten und Schule: Unser Obst und Gemüse

Im Zuge unserer Projektinitiative zur „Nachhaltigkeit“ bieten wir spezielle Angebote für Kindergärten und Schulen an.

In Absprache mit Ihnen beliefern wir Ihren Kindergarten oder Ihre Schule täglich mit frischem Obst und Gemüse. Unter Umständen können Sie sich die Lieferung mit Obst und Gemüse durch die EU, Bund, Länder oder die Kommune fördern lassen.

Naturbelassener Anbau

Bei unserem Obst und Gemüse achten wir selbstverständlich nicht nur auf gute Qualität sondern auch auf Naturbelassenheit d.h. ohne künstliche Zusatzstoffe, Pestiziden/Bioziden und nachhaltigem Anbau.

Nachhaltig bedeutet, dass die Landfläche zum Anbau schonend genutzt wird. Die biologische Diversität (Vielfalt), die Vitalität und Produktivität des Bodens (z.B. Boden wird nicht ausgelaugt oder überdüngt), die Pflanzen- und Tierwelt bleibt dabei erhalten.

Wir setzen bei nachhaltigen Anbau ohne Exzesse in der Natur. Die Fruchtbarkeit des Bodens wird bei uns durch organische Dünger, Kompost, Gründüngung und eine vielseitige Fruchtfolge gefördert. Bei der Schädlingsbekämpfung setzen wir ausschließlich ökologische natürliche Verfahren ein, dazu zählt Brennesseljauche.

Der Anbau der Früchte des Feldes geht dabei im Einklang mit der Natur einher, statt nach dem vorherrschenden industriell-konventionellen Anbau.

Was ist der industriell-konventionellen Anbau?

Der industriell-konventionellen Anbau ist schädlich für Boden, Pflanzen und Tiere. Er ist verantwortlich für Bodenerosionen, Wasserverschmutzung (insbesondere Grundwasser/Trinkwasser) und Zerstört die natürlichen Lebensräume von Pflanzen, Tieren und Insekten.

Die exzessive industrielle und konventionelle Landwirtschaft hat einen immens hohen Wasserverbrauch. Der Einsatz von chemischen Düngern und Pflanzenschutzmittel vergiftet den Boden und das Grundwasser. Das Pflügen der Erde in Verbindung mit den Giften zerstört den Lebensraum der Erdbewohner. Der Anbau von Monokulturen laugt und belastet den Boden.

Kurse und Seminare

Kommen Sie auch gerne auf uns zu, wenn Sie für Ihre Einrichtung an unseren Seminare in Sachen Nachhaltigkeit für Schüler, Lehrer oder auch Eltern interessiert sind.

7 Kommentare zu “Gesundes für Kindergraten und Schule: Unser Obst und Gemüse

  1. Sonja

    Liebes Grünlandstaudenhof Team,

    meine Name ist Sonja und ich bin Mutter einer Tochter, die letztes Jahr in den Kindergarten gekommen ist. Trotz Essensgeld wird sehr wenig Obst und Gemüse angeboten, mit der Begründung, dass es „zu teuer“ sei. In meinen Ohren eine absolut freche Beschwichtigung. Wir Eltern zahlen Essensgeld und nicht zu knapp!!!

    Ich werde meinem Kindergarten eurer Angebot vorlegen. Persönlich hätte ich Interesse, wenn Ihr täglich einen Obstkorb in den Kindergarten liefert und mit den Kindern vielleicht 1-2 mal im Monat was unternehmt. Ich könnte mir vorstellen, dass Ihr im Sommer mit den kleinen mal Eis macht oder Marmelade.

  2. Fossi

    Ohne Frage ein super Programm für unsere Kinder in Schulen und Kitas.
    Ich hoffe nur, dass es auch genutzt wird!
    Es wäre schade wenn nicht.
    jedem muss klar sein es geht um unsere Kinder unsere Zukunft und da ist das beste nur gut genug!

    Ich hab mit Grünlandstaudenhof bis jetzt mur gute Erfahrungen gemacht. Egal ob ich bei euch Blumen, Eier, Obst oder Gemüse gekauft habe.

    Macht weiter so!

  3. rico

    Sehr gute Aktion! Gesundes kommt immer seltener auf den Tisch. Wenn ich diesen Fertigpamp sehe muss ich kotzen … und das müssen unsere Kinder Essen?
    Dann lieber 1-2 € mehr für was nahrhaftes und gesundes!

  4. Lady de Winter

    Als Mutter von 2 Kindern (Sohn und Tochter) die bereits im Kindergarten sind, bin ich über euer Projekt zum Thema Nachhaltigkeit begeistert! Werde in meinem Kindergarten auf jeden Fall Werbung dafür machen!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zum Schutz vor Spam-Kommentaren wird Ihre IP-Adresse gespeichert. Mit dem Absenden Ihres Kommentars sind ich damit einverstanden und stimmen der Veröffentlichung Ihres Namens sowie der Verlinkung Ihres Namens mit Ihrer Webseite, soweit Sie diese bei der Kommentierung angegeben habe, zu.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.