Rote Wurzelfäule bei Erdbeeren

Die rote Wurzelfäule ist eine heimtückische Krankheit, da Sie die Wurzel befällt und erst sehr spät erkennbar ist.

Wenn die Erdbeerpflanzen von der roten Wurzelfäule betroffen sind, dann sterben die Pflanzen ab. Üblicherweise erfolgt dies im Zeitraum Mai bis Juli.
Dabei verfaulen die Seitenwurzeln und die Hauptwurzel zeigt bei Anschnitt einen rot-braun verfärbten Zylinder.

Nach der Infektion kann die Wurzel keine Nährstoffe mehr aufnehmen, was zum absterben der Pflanze führt. Wenn die Infektion bereits die Pflanze übernommen hat, werden die Blätter zu erst bläulich und später bräunlich. Die infizierten Pflanzen bleiben klein. Wachstum der Pflanzen und Früchte verringert sich. Bei Trockenheit sterben die Pflanzen in der Regel sofort.

Bei kühler Herbstwitterung wird der Pilz gebremst, die befallen Pflanzen werden dennoch im selben Jahr oder spätestens im Folgejahr eingehen.

Infektionzugang sind in der Regel Wunden an den Stolonen (Ausläufern) durch die der Pilz in die Pflanze gelangt.

Der Pilz bleibt Jahrzehnte lang überlebensfähig.

Bekämpfung der roten Wurzelfäule

Die rote Wurzelfäule lässt sind nur bekämpfen, wenn man die abgestorbenen Pflanzen mitsamt Ihrem Wurzelballen entfernt und beseitigt (z.B. verbrennt).
Gefärbte Pflanzen sollten bereits vor dem pflanzen bis zu den Blattherzen in ein spezielles Fugizid eingetaucht werden. Bei Befallsgefahr sollte unverzüglich mit erster Laubentwicklung die Pflanze mit dem Fugizid benetzt werden.

Vorbeugung

Zwecks Vorbeugung der roten Wurzelfäule, sollte man mit dem Fugizid die Pflanzen regelmäßig gießen.

Am befallenen Standort sollten keine weiteren Erdbeeren nachgebaut werden. Ebenso sollten aus befallenen Pflanzen keine Nachzuchten gebildet werden.

Es empfiehlt sich Spezial-Pilzfrei Aliette von Celaflor:

Folgende Sorten sind empfindlich für die rote Wurzelfäule:

  • Dulcida
  • Elsanta
  • Glossa
  • Gorella
  • Red Gauntlet
  • Senga Sengana

Alternativ Sorten, die ziemlich resistent sind:

  • Confitura
  • Majoral
  • Scott
  • Eros

Ein regelmäßiger Fruchtwechsel ist zur Vorbeugung sehr wichtig.

Verwende Geräte müssen sorgfältig desinfiziert werden, damit der Pilz sich nicht verbreitet.

HINWEISE ZUR ANWENDUNG VON FUNGIZIDEN:

1. Fugizid nie in der Nähe oder Erreichbarkeit von Kindern aufbewahren
2. Sehr sorgfältig damit umgehen. Verwendungshinweise lesen und sich an die Handlungsempfehlungen halten!

Ein Kommentar zu “Rote Wurzelfäule bei Erdbeeren

  1. Maike

    Genau das war mit auch passiert. Die rote Erdbeerfäule hat meine ganze Erdbeerplantage zerstört. Jetzt bin ich langsam dabei alles neu zu Pflanzen. Habe die Erde ausgewechselt und alles mit Flüssigfungizid geflutet 🙂
    Mache das dann 2 Jahre und hoffe, dass der Pilz dann weg ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zum Schutz vor Spam-Kommentaren wird Ihre IP-Adresse gespeichert. Mit dem Absenden Ihres Kommentars sind ich damit einverstanden und stimmen der Veröffentlichung Ihres Namens sowie der Verlinkung Ihres Namens mit Ihrer Webseite, soweit Sie diese bei der Kommentierung angegeben habe, zu.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.